Wie kann ich eine Online Rechnung schreiben?

Themenübersicht > Business     Veröffentlicht von: Gabriel -  5. März 2012

Was man braucht: Computer mit Internetanschluss, Adobe Reader, Drucker
Zeitaufwand: Etwa eine halbe Stunde
Schwierigkeit: Leicht
1
Rechnungsdokumente lassen sich einfach und bequem online erstellen und dann auf dem PC abspeichern und ausdrucken. Eine Webseite, die solch einen Service kostenfrei bereitstellt, ist unter der URL www.dinbrief.de/rechnung-erstellen-einfach-und-schnell zu erreichen.
2
Bei der Seite handelt es sich um ein vorgefertigtes Webformular, welches direkt im Browser mit den persönlichen Angaben gefüllt werden muss. Einzutragen ist dabei zunächst der Ersteller der Rechnung mit seiner vollständigen Adresse. Es folgt dann die Abfrage der Adressinformationen des Rechnungsempfängers. Felder, die aus Unkenntnis nicht gefüllt werden können, kann man dabei leer lassen. Sie tauchen im fertigen Dokument dann nicht auf.
3
Im nächsten Abschnitt, den „Rechnungsposten“, ist zunächst als Betreff die jeweilige Rechnungsnummer einzutragen. Erstellungsort und –datum setzen sich automatisch aus den Adressdaten sowie dem aktuellen Systemdatum zusammen.
4
Die nun folgende Anrede kann frei gestaltet werden, es empfiehlt sich jedoch, Standardfloskeln zu verwenden. Auch der folgende kurze Erläuterungstext kann frei formuliert werden. Dann folgt eine Auflistung derjenigen Artikel, die in Rechnung gestellt werden. Der tabellarische Aufbau ist selbsterklärend und mit Beispielwerten versehen, die durch eigene Angaben ersetzt werden können.
5
Hilfreich ist die automatisierte Aufrechnung der einzelnen, in der Rechnung notwendigen, Angaben. So wird der Nettobetrag ohne MwSt., die MwSt. gesondert und der brutto Gesamtbetrag einzeln ausgewiesen.
6
Ein weiteres Freitextfeld ermöglicht es, Angaben zu den Zahlungsmodalitäten zu machen. Hier kann beispielsweise das Zahlungsziel oder die Zahlungsweise erläutert werden. Zum Schluss kann noch eine Abschiedsformel eingefügt werden, dann endet die Rechnung mit der Unterschrift des Erstellers (nach Ausdruck handschriftlich und mit Firmenstempel zu ergänzen).
7
Ein Knopfdruck auf „Rechnung erstellen“ erzeugt dann das fertig ausgefüllte Dokument im.pdf Format. Zur Anzeige auf dem Computer wird also noch ein pdf-reader benötigt (Beispiel: Adobe Reader – Download unter www.acrobat.de).
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung