Wo kann man Elterngeld beantragen?

Themenübersicht > Business     Veröffentlicht von: Gabriel -  13. Oktober 2011

Was man braucht: Computer/Internetanschluss, Antragsformular, Geburtsbescheinigung, Einkommensnachweise, Arbeitsbestätigung, Mutterschaftsgeldnachweis
Zeitaufwand: 30 Minuten für die Antragstellung
Schwierigkeit: einfach
Anmerkungen: Am besten bereits vor der Geburt beantragen.
1
Auf der Internetseite Elterngeld.com können Sie sich über alle Einzelheiten zum Thema Elterngeld informieren.
2
Der Link lautet www.elterngeld.com/. Klicken Sie auf „Antragstellung“; hier sind alle erforderlichen Unterlagen aufgelistet: Geburtsbescheinigung, Einkommensnachweis, Arbeitsbestätigung und Bescheinigung bezüglich des Mutterschaftsgeldes.
3
Ein weiterer Klick auf „wo beantragen“ (direkter Link www.elterngeld.com/elterngeld-wo-beantragen.html) bringt Sie zu den Anlaufstellen in den einzelnen Bundesländern (direkter Link www.elterngeld.com/show_bl.php), wo Sie Ihren Antrag einreichen müssen.
4
Nun können Sie online den downloadbaren Antrag auf Elterngeld ausfüllen; eine zusätzliche Ausfüllhilfe sowie ein Infoblatt stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung.
5
Weiter geht es mit der Verdienstbescheinigung und dem Einkommensfragebogen; auch diese Formulare gehören zum Antrag. Es folgt noch eine Beilage zum Antrag sowie eine Bescheinigung für die Krankenkasse und die Ausländerbehörde.
6
Bitte nicht vergessen: Elterngeld wird nur auf Antrag gezahlt; rückwirkend maximal für drei Monate ab Antragseingang. Der Antrag darf bereits vor der Geburt gestellt werden.
7
Voraussetzung ist allerdings, dass das Kind von Ihnen selbst betreut wird und in Ihrem Haushalt lebt.
8
Für 2011 beträgt das Elterngeld zwischen 300 und 1.200 Euro monatlich, abhängig vom Nettoverdienst. Zahlungen erfolgen bis zum 14. Lebensmonat. Für Mehrlingsgeburten erhöhen sich die Beträge.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung